Skip to main content

Wassersport

Segelboot im Havelland
Segeln im Wassersportrevier
Kanufahrerin auf dem See
Zahlreiche Wassersportmöglichkeiten, z.B. Kanu fahren

Mit Wasserflächen von fast 10% des gesamten Gebietes rund um Ketzin/Havel gilt unser Urlaubsort schon fast als Paradies für alle Wassersportler. Unsere Ferienunterkünfte stellen dabei natürlich ideale Ausgangspunkte für Ihre Unternehmungen dar.

Das Wassersportrevier

Im Wassersportrevier Potsdamer und Brandenburger Havelseen sind so gut wie alle Wassersportarten möglich. Das Revier umfasst rund 180 Flusskilometer auf mehr als 40 Seen, verbindende Kanäle und verschlungene Havelarme. 

Segeln
Die relativ flachen Gewässer der Umgebung laden zu einer herrlichen Segeltour ein. Unternehmen Sie eine Tour durch die Potsdamer und Berliner Kulturlandschaft. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten am Ufer runden die Reise ab. Eine 30 km lange Strecke stellt die Route zwischen Werder und Brandenburg dar.

Kahn und Kanu fahren
Entdecken Sie die Region vom Kanu aus. Besonders auf den Brandenburger Havelseen, eine ca. 35 km lange Tour auf den Nebenarmen der Havel, können Sie wunderbar auf dem Wasser gleiten. Dabei durchfahren Sie weite Wiesen und Weiden, aber auch geschützte Vogelparadiese. Mit etwas Glück entdecken Sie einen der vielen Kraniche und Weißstörche, aber auch Fischotter und Biber sind hier zu Hause. Der Weg führt außerdem durch einen grünen Tunnel, der Sie dann in den Rietzer See leitet. Es befinden sich keine Schleusen und nur geringe Strömungen auf der gesamten Strecke, sodass diese Strecke sich als ideal für alle Hobby-Kahn- & Kanufahrer und Erholungssuchende eignet.

Motorboot fahren
Das gesamte Revier gilt als eine der attraktivsten Motorboot-Regionen Deutschlands. Die gut 40 km lange Tour rund um die Insel Potsdam wird besonders gern befahren, aber natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Rundtörn-Möglichkeiten.

Denken Sie aber daran, dass Sie einen Charterschein benötigen. Nach umfassender Einweiseung können Sie ein führerscheinpflichtes Motorboot (das Motorboot, auf dem Sie die Einweisung erhalten haben) fahren, auch ohne amtlichen Sportbootführerschein. Die Gültigkeit der Bescheinigung endet nach Ablauf des festgelegten Charterzeitraums.

Wasserski fahren
Auf dem Trebelsee südlich vom Ortsteil Zachow haben Sie unter anderem die Möglichkeit Wasserski zu fahren. Hierfür steht Ihnen extra eine 700m lange Strecke zur Verfügung. Egal, ob Profi oder Anfänger, Wasserski macht allen Spaß und ist zudem eine gute Abkühlung an heißen Sommertagen.